GK Assekuranz - Unabhängiger Versicherungsmakler

Dresden / Leipzig / Chemnitz
Startseite
finanzen.de


GK Assekuranz

Bautzner Straße 189
01099 Dresden --- Büros in Leipzig-Chemnitz-Döbeln
mehr...


Seite als PDF ausgebenSeite per E-Mail empfehlen

AOK erhöht Umlagesatz wegen Pandemie

Die AOKen erhöhen den Umlagesatz ab 01. Juli 2022: Heißt: Die Kosten für Arbeitgeber steigen. Die Allgemeinen Ortskrankenkassen begründen diesen Schritt mit „überdurchschnittlich vielen krankheitsbedingten Arbeitsausfällen“ während der ‚Omnikron-Welle‘.

Unliebsame Post bekamen dieser Tage Arbeitgeber von der AOK. Darin heißt es, dass „die unerwartet stark gestiegene Anzahl an Erstattungsanträgen“ eine Beitragsanpassung zu Beginn des 2. Halbjahres nach sich zieht.

So gelten ab 1. Juli 2022 folgende Umlage- und Erstattungssätze bei den AOKen (U 1):

  • Bei 50 % Erstattung ==> Umlagesatz 2,15 % statt bisher 1,75 %
  • Bei 65 % Erstattung ==> Umlagesatz 2,95 % statt bisher 2,55 %

In dem Schreiben an Arbeitgeber heißt es weiter, dass pandemie-bedingte Maßnahmen in den vergangenen Jahren zu Kurzarbeit und einem niedrigeren Krankenstand der Arbeitnehmer geführt hätten. Die Beitragssätze der U 1 konnten deshalb in der Vergangenheit gesenkt werden. Mit zunehmender Beschäftigung seien aber auch die Ausgaben der Ausgleichskasse gestiegen. Insbesondere in der ‚Omikron-Welle‘ seien überdurchschnittlich viele krankheitsbedingte Ausfälle der Arbeitnehmer zu verzeichnen, so die AOK.

Umlagesätze 2022 bei Techniker Krankenkasse, DAK, Barmer GEK und IKKclassic

Ob die Anpassung bei den AOKen als Indiz dafür gelesen werden kann, dass auch andere gesetzliche Krankenlassen ihre Umlagesätze erhöhen, ist allerdings fraglich. Denn die Höhe der Erstattungs- und der entsprechenden Umlagesätze legt jede Krankenkasse selbst fest. Zudem unterscheiden sich die Termine, zu denen solche Anpassungen vorgenommen werden.

Welche Umlagesätze bei den mitgliederstärksten Krankenkassen in Deutschland gelten, zeigt folgende Übersicht:

  • Techniker Krankenkasse:
    Bei 70 % Erstattung ==> Umlagesatz: 1,60 %
    Bei 80 % Erstattung ==> Umlagesatz: 2,60 %
  • Barmer GEK:
    Bei 65 % Erstattung ==> Umlagesatz: 2,00 %
    Bei 50 % Erstattung ==> Umlagesatz: 1,50 %
    Bei 65 % Erstattung ==> Umlagesatz: 2,00 %
    Bei 80 % Erstattung ==> Umlagesatz: 3,40 %
  • DAK:
    Bei 70 % Erstattung ==> Umlagesatz: 2,20 %
    Bei 50 % Erstattung ==> Umlagesatz: 1,50 %
    Bei 60 % Erstattung ==> Umlagesatz: 1,70 %
    Bei 80 % Erstattung ==> Umlagesatz: 3,90 %
  • IKKclassic:
    Bei 65 % Erstattung ==> Umlagesatz: 2,70 %
    Bei 50 % Erstattung ==> Umlagesatz: 1,90 %

Hinweis: Die jeweiligen Regel-Erstattungssätze sind zuerst aufgeführt.